Psychotherapie

Im Verlauf ihres Lebens erleben viele Menschen psychische Probleme, die sie aus unterschiedlichen Gründen alleine nicht bewältigen können. In einer Psychotherapie möchte ich Ihnen helfen, ein besseres Verständnis für die Funktionsweise Ihrer Psyche zu entwickeln.

Dabei nutze ich aktuelle, wissenschaftlich fundierte Methoden der sogenannten "dritten Welle" der Verhaltenstherapie. Mein therapeutisches Vorgehen passe ich dabei an Ihre individuellen Bedürfnisse und Ressourcen an. Der wichtigste Wirkfaktor ist dabei Ihre Motivation zu einer  aktiven Verhaltensveränderung.

Ziele einer Psychotherapie können ein gesunder Umgang mit schwierigen Gefühlen, sowie die Arbeit an einem problematischen Selbstbild und unsicherer Identität sein. Achtsamkeitstraining kann Ihnen helfen, sich besser mit dem gegenwärtigem Moment zu verbinden, und zu effektivem Handeln überzugehen. Dies kann Ihnen ermöglichen, Ihre individuellen Werte zu verfolgen und Ihre Ziele zu erreichen.

Therapiesitzungen können nach Absprache auch online durchgeführt werden. Dafür nutze ich einen KBV-zertifizierten Videokonferenzanbieter.

Therapieraum Praxis für Psychotherapie und Beratung Dominik Dötsch Wiesbaden
Details Therapieraum Praxis für Psychotherapie und Beratung Dominik Dötsch Wiesbaden

Klinische Störungsbilder


  • Affektive Störungen (episodische und chronische Depressionen, bipolare Störungen)
  • Angststörungen (Phobien und Panikattacken, generalisierte Ängste)
  • Zwangsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Somatoforme Störungen (körperliche Beschwerden, die durch psychische Faktoren mitbeeinflusst werden)
  • Chronische Schmerzstörungen
  • Schlafstörungen
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Störungen der Sexualpräferenz
  • Gender-Dysphorie
  • Stoffgebundene und Verhaltenssüchte
  • Essstörungen (Anorexie, Bulimie, Binge-Eating-Störung)
  • Anpassungsstörungen und akute Belastungsreaktionen an veränderte Lebensumstände
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Psychosen

Ablauf


In der ersten, probatorischen Phase werde ich Sie und ihre Lebensgeschichte zunächst kennenlernen und ihre Problematik diagnostisch einordnen. Sollte sich eine behandlungsbedürftige psychische Störung zeigen und wir eine tragfähige therapeutische Beziehung aufgebaut haben, leiten wir eine Psychotherapie ein. Diese findet typischerweise in festen, zunächst wöchentlichen Terminen statt. Zum Ende der Behandlung können  die zeitlichen Abstände dann vergrößert werden.

Je nach Störungsbild kann eine Behandlung unterschiedlich lang dauern. Eine typische Kurzzeittherapie umfasst 10 bis 25 Sitzungen, eine Langzeittherapie kann 40 Sitzungen erfordern. Dabei prüfe ich fortlaufend die Effektivität und weitere Erfolgsprognose der Behandlung und passe diese, wenn nötig, an. Am Ende einer Behandlung können Termine dann zur Rückfallprophylaxe im Abstand mehrerer Wochen oder Monate ausgeschlichen werden.

Kosten


Ich biete Psychotherapie für privat Versicherte und Selbstzahler an. Die Kosten werden entsprechend der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) auf Basis einer individuellen Honorarvereinbarung zwischen 166,12 € und 196,72 € je Sitzung (50 Minuten) berechnet. Private Krankenversicherungen und Beihilfestellen übernehmen diese ganz oder teilweise, in Abhängigkeit von Ihren Vertragsbedingungen. Bitte fragen Sie bei Ihrem privaten Krankenversicherer nach, welche Leistungen in Ihrem Vertrag abgedeckt sind.

Wenn Sie gesetzlich versichert sind, übernimmt Ihre Kasse die Behandlungskosten nicht. Wenn Sie allerdings nachweislich keinen kassenärztlichen Therapieplatz finden, kommt für Sie eventuell ein Kostenerstattungsverfahren in Betracht. Bitte informieren Sie sich auch hier vor Aufnahme einer Behandlung bei Ihrer Kasse.

Kontaktieren Sie mich


Mit dem folgenden Kontaktformular können Sie mir Ihr Interesse an einer Psychotherapie mitteilen. Ich verwende die mitgeteilten Daten ausschließlich, um über die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse einen Erstgesprächstermin mit Ihnen auszumachen.